Besuchsdienste

Elisabethen- und Vinzenz-Konferenz




Begegnen und Helfen

Die Elisabethen- und die Vinzenzkonferenz sind sozial orientierte Gemeinschaften mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in ihrer Kirchengemeinde und in sozialen Einrichtungen Aufgaben in selbstständiger Verantwortung übernehmen. Ihr Ziel ist es, älteren, schwächeren und benachteiligten Menschen vor Ort zu helfen.

Dies sind in der Kirchengemeinde Liebfrauen konkret:

  • Geburtstagsbesuche bei Gemeindemitgliedern (75 Jahre, 80 Jahre +)
    Die Frauen und Männer überbringen im Namen von Pfarrer Kneer Glück- und Segenswünsche der Kirchengemeinde Liebfrauen, bringen ein kleines Geschenk mit und nehmen sich Zeit für ein Gespräch.
  • Besuchsdienste in Krankenhäusern und Altenheimen
  • Angebote für Menschen mit Behinderung durch Fahrdienste
  • Erledigung von Besorgungen

Die Worte Jesu sind Grundlage unserer Wegorientierung: „Was ihr einem der Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan.“ Unser gemeinsames Handeln ist benannt nach den großen Vorbildern der Nächstenliebe Elisabeth von Thüringen (1207 – 1231) und Vinzenz von Paul (1581 – 1660).

Wir freuen uns jederzeit über Verstärkung in unserem Dienst.

Kontakt: über das Pfarrbüro

zurück