Flohmarktteam

Das Flohmarktteam von Liebfrauen


Seit 1996 gibt es in Liebfrauen jeweils im Frühjahr und Herbst einen Flohmarkt. Mit dem Erlös werden Wünsche finanziert, die im normalen Haushalt nicht unterzubringen sind.

Mit 22 Flohmärkten wurden 25 kleine und große Projekte realisiert:

  1 Flohmarkt für 100 x Gotteslob

  2 Flohmärkte für Gardinen und Verdunklungsvorhänge im GZ

  3 Flohmärkte für den Geräteschuppen hinter der Kirche

  Für die Reparatur der 18 kleinen Tische im GZ wurde  die Hälfte der Kosten übernommen

  Es wurden Klaviere gestimmt und unter dem Flügel im GZ Rollen angebracht

  Inzwischen wurde die Krippe mit den heiligen drei Königen ergänzt  ...usw.

Der Flohmarkt wäre nicht möglich ohne die vielen Spender, die die wiederverkäufliche Ware bringen. Für manchen ist es schwer, sich von liebgewonnen Dingen zu trennen, die dem Nachbarn noch etwas wert sind. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, sichten und sortieren die Flohmärktler Tage und Wochen vor dem nächsten Flohmarkt was und wie zu präsentieren ist.

Das Flohmarkt-Team ist seit 1996 ständig gewachsen. Den Anfang machten Frau Schiele und Frau Christl, dann kamen Kopps, Königs und Müllers dazu. Jetzt sind es 33 aktive Helfer und Schaffer. Daraus ergibt sich ein Miteinander, wie bei den Seniorenwanderungen, beim Strickkreis oder beim Basteln für den Basar. Das Flohmarktteam braucht aber auch Nachwuchs für die Spezialisten in den verschiedenen Artikelgruppen.
Wer gerne mitmachen will, melde sich bei

Günther König über das Pfarrbüro Liebfrauen (Tel. 95 46 80-0).  

Flohmarkt-Bilder finden Sie hier.

Nächster Termin:
Frühjahrs-Flohmarkt am Samstag, den 17. März 2018 von 10 - 16 Uhr