Ruhestand - da geht noch was

Glauben gemeinsam neu (er)leben

Unter dieser Leitlinie und dem Motto „Der ärmste Mensch ist der, der keine Aufgabe hat.“ (Albert Schweitzer)
sind am 19. Januar 2014   25 Frauen und Männer im Gemeindesaal Liebfrauen zusammengekommen.
Im Blick auf mögliche gemeinsame Aktivitäten in beiden Kirchengemeinden haben sie bereits bekannte, aber auch neue Ideen und Vorstellungen ausgetauscht und konkretisiert.
In gelockerter und anregender Atmosphäre haben sie sich auf nachfolgende Themenschwerpunkte verständigt. Entsprechende Gruppen wurden inzwischen ins Leben gerufen:

- miteinander Freizeit gestalten, helgachristl(at)gmx.de

- miteinander malen, Frau I. Joas

- miteinander spielen, schulz.elisabeth(at)web.de

- miteinander Italienisch lernen, gaschra(at)t-online.de

- miteinander über Bücher sprechen - Literaturzirkel, alosch88(at)gmx.de

Ruheständler und solche, die vor dem Ruhestand stehen, sind herzlich eingeladen, sich je nach Interesse den Gruppen anzuschließen. Kontaktaufnahme über die angegebene Mailadresse oder das Pfarrbüro.


Projektgruppe der Aktion
„Glauben gemeinsam neu (er)leben“