Rockoratorium - Eversmiling Liberty am 29. Oktober





 

Jahreskonzert 2017 von Chorisma Cannstatt

Konzert mit Film und Light-Show

Chorisma singt großes Rockoratorium „Eversmiling Liberty“ in Liebfrauen

Mit dem Rockoratorium „Eversmiling Liberty“ bestreitet Chorisma Cannstatt am 29. Oktober um 19 Uhr in der Liebfrauenkirche sein großes Jahreskonzert 2017. Das Werk der beiden dänischen Gegenwarts-Komponisten Jens Johansen und Erling Kullberg aus dem Jahr 1990 für Chor, Alt, Tenor und Band wird in Liebfrauen zum ersten Mal aufgeführt. In einer dramaturgischen Premiere werden während des Oratoriums vom Chor selbst produzierte Filmsequenzen eingeblendet, die sich künstlerisch mit den zentralen Begriffen Freiheit und Frieden auseinandersetzen. Wie in den vorangegangenen Konzerten werden die Mezzosopranistin Sonja Müller-Felkel und Solisten der Band Caprice den Chor begleiten. Abgerundet wird die Aufführung in bewährter Weise mit einer durchdachten Light-Show.

Neu ist in diesem Jahr auch eine offene Probe um 16 Uhr am Nachmittag vor der Aufführung. Interessierte, Neugierige und Menschen, die am Abend keine Zeit haben, sind zu diesem „Preview“ herzlich eingeladen.

In „Eversmiling Liberty“ geht es um die alttestamentarische Geschichte von Judas Makkabäus. Das Oratorium schildert die Verzweiflung des Volkes Israel, das in Knechtschaft geraten war. Besungen wird die große Sehnsucht nach Freiheit in einer friedlichen Welt, das Bitten um einen Retter und die Hoffnung, die Judas Makkabäus im Volk weckt. So ziehen die Israeliten in einen ausweglos erscheinenden Kampf gegen einen übermächtigen Feind. 

Dabei erleben sie Niederlagen, Erfolge und schließlich die Wiedereinweihung des Tempels.

Die Geschichte von Judas Makkabäus hatte Georg Friedrich Händel bereits im 18. Jahrhundert in einem seiner erfolgreichsten Oratorien vertont; 1747 war die Uraufführung in London. 

Johansen und Kullberg beziehen sich mit ihrem Rockoratorium auf dieses Werk und übernahmen auch einzelne Liedtexte von Händel. Die dänischen Komponisten gestalteten ihr Chorwerk mit Rock-, Jazz- und Popelementen. Chorisma Cannstatt führt das Rockratorium in der Original-Version von 1990 auf. Lediglich die musikalische Begleitung und die Instrumentation wurden neu arrangiert.